Abmahnung

Im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes ist unter einer Abmahnung die Mitteilung an einen Dritten zu verstehen, dass er einen Gesetzesverstoß begangen hat. Die Abmahnung muss nicht nur das beanstandete Verhalten möglichst konkret beschreiben, zusätzlich muss der Dritte aufgefordert werden, dieses Verhalten in Zukunft zu unterlassen und binnen einer bestimmten Frist eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben.

Diese Aufforderung ist stets mit der Androhung zu verbinden, dass bei erfolglosem Ablauf der Frist der Anspruch gerichtlich geltend gemacht werde. Mehr zum Thema Abmahnung, insbesondere wie Sie sich verhalten sollten, wenn Ihnen eine Abmahnung ins Haus flattert, erfahren Sie hier