Deeplinks

Das Setzen von Hyperlinks verletzt in der Regel keine Urheberrechte Dritter, da keine rechtlich relevante Vervielfältigung durch das bloße Setzen eines Links bewirkt wird – auch nicht wenn es sich um so genannte Deeplinks handelt, also Hyperlinks, die den Nutzer nicht lediglich auf die Startseite, sondern unmittelbar auf eine tiefer liegende Webseite leiten. Auch ein Wettbewerbsverstoß liegt in der Regel nicht vor.

Eine Ausnahme gilt allerdings dann, wenn der Deeplink dazu dient, technische Schutzmaßnahmen zu umgehen und den Abruf von Inhalten erleichtert, die vom Berechtigten nicht öffentlich zugänglich gemacht werden wollten. Zudem kann eine Rechtsverletzung dann vorliegen, wenn mit dem Setzen des Links ein „Zu-Eigen-Machen“ des rechtsverletzenden Inhalts der verlinkten Seite einhergeht.