Schlagwort-Archiv: Zitat

Loriot-Zitate: “Ganz heiße Eisen”

17. Januar 2013 | Von

Mit dem richtigen und urheberrechtlich zulässigen Zitieren hat bekanntlich so mancher seine Schwierigkeiten. Nicht zu spaßen ist in dieser Hinsichtlich offenbar mit der Tochter des bedeutendsten Vertreters, leider nicht mehr lebensten Vertreters, also des bedeutendsten nicht mehr lebendsten, also lebendigen Vertreters feinsinnigen Humors. Und das ist besonders deshalb ein Jammer, weil kaum jemand so viele alltagstaugliche Zitate hervorgebracht hat wie eben dieser Vicco von Bülow, alias Loriot.

Nachdem auf Antrag einer Loriot Tochter schon das Landgericht Berlin mit Beschluss vom 06.10.2011 – 15 O 377/11 – Wikipedia verboten hatte, Loriot-Wohfahrtmarken öffentlich zugänglich zu machen, hat jetzt das Landgericht Braunschweig mit Urteil vom 16. Januar 2013 – 9 O 1144/12 – die Verwendung einiger Loriot-Zitate in einer Biographie über den Humoristen untersagt. Die Biographie enthielt Zitate von Loriot über sein Leben und Wirken aus den unterschiedlichsten Quellen (z. B. aus Interviews und verschiedenen Werken).

Wie das Gericht in einer Pressemitteilung ausführt, hat es der Klage teilweise stattgegeben. Eine Urheberrechtsverletzung liege durch die Übernahme von 35 Zitaten (von insgesamt 68 der von der Klägerin beanstandeten Zitate) vor. Diese Zitate seien schutzfähig gemäß § 2 Urheberrechtsgesetz. Die Übernahme der Zitate sei auch nicht durch das Zitatrecht gemäß § 51 Urheberrechtsgesetz oder unter dem Gesichtspunkt der Kunstfreiheit gemäß Artikel 5 Abs. 3 Grundgesetz gerechtfertigt.

Für weitere 33 Zitate hat das Gericht die Klage abgewiesen. Zum Teil hat die Kammer die Urheberrechtsfähigkeit dieser Zitate verneint, z.B. weil die Äußerungen die bloße Schilderung von Geschehnissen darstellen würden. Für andere Zitate verweist die Kammer darauf, dass deren Übernahme durch das Zitatrecht gedeckt sei, weil eine eigenständige inhaltliche Auseinandersetzung des Autors mit dem Zitat stattfinde. Im Übrigen sei im Rahmen der Erstellung einer Biographie über den Künstler Loriot die Übernahme einiger Zitate auch durch den Grundsatz der Kunstfreiheit gerechtfertigt.

Rechtlich lässt sich das Urteil, so lange die Gründe nicht veröffentlicht sind, schwer einordnen. Es spricht aber viel dafür, dass zahlreiche auch kurze und knackige Loriot-Zitate vom Urheberrecht sicher geschützt sind und da die Erfordernisse, um sich auf das Zitatrecht zu berufen, streng sind, ist es gut vorstellbar, dass nicht für alle verwendeten Zitate diese Schranke gilt. Ob diese Klage im Sinne ihres Veranlassers gewesen wäre, steht aber auf einem ganz anderen Blatt – überlegen Sie sich das mal, …